Ziele der Ideenwerkstatt

Es werden viele Gedanken, Anregungen und Lösungen zu einem gemeinsamen "Bestellzettel" gebündelt, der für den anschließenden Architekturwettbewerb neben ExpertInnenwissen und den Vorgaben aller zuständigen Behörden auch das Praxiswissen aus den Schulen berücksichtigt.

nonconform ideenwerkstatt

Alle sind herzlich zur nonconform ideenwerkstatt eingeladen! Mitsprache ist möglich und erwünscht: Sowohl hier auf der Webseite, als auch persönlich: in der letzten Schulwoche im Ideenbüro.

Deine Ideen sind uns wichtig

Alle können ihre Ideen schon jetzt in Ideengläser oder im Ideenforum hinterlassen. Und wer beim Online-Spiel mitmacht, hat die Chance eine IPad mini zu gewinnen.

Offenes Ideenbüro im Eingangsbereich des Zubaus

Von 04. bis 07. Juli steht das Offene Ideenbüro im Eingangsbereich des Zubaus für alle bereit. Die genauen Zeiten sind im Programm angeführt.

SchülerInnen bei den Workshops

Auch die SchülerInnen bereiten sich auf die Ideenwerkstatt vor: Sie fertigen Zeichnungen und Collagen an und bringen sich in speziell für sie vorbereiteten Workshops bei der Ideenwerkstatt ein. Auch die Möglichkeiten im Web stehen für sie offen.

Gemeinsam entwickeln im Offenen Ideenbüro

Alle persönlichen Vorstellungen zum Bildungszentrum Innenstadt sind ein Beitrag und helfen mit, gemeinsam die Zukunft der Schule zu gestalten.

nonconform ideenwerkstatt im BZI

 

Von Montag, den 4. Juli bis Donnerstag, den 7. Juli 2016 fand im Bildungszentrum Innenstadt unsere besondere Form der Planungs-Beteiligung für die Schulgemeinschaft statt – die nonconform ideenwerkstatt. Dabei konnten sich SchülerInnen, LehrerInnen, Betreuungspersonal, Schulleitung, Hauspersonal – wie auch Eltern aktiv in die Ideenfindung für die Gestaltung des neuen Bildungszentrums Innenstadt einbringen. 

 

 

Ideen-Schau


Als Abschluss der 4 Tage wurden die Beiträge in einer Ideen-Schau präsentiert, die über die vier Tage hinaus auch als Informationsstelle über den weiteren Planungsverlauf für die Öffentlichkeit zugänglich war.

 

 

Zielorganigramm

Das Ergebnis der nonconform ideenwerkstatt ist im Wesentlichen ein Organigramm. Darin sind die wichtigsten Räume und Raumgruppen schematisch – also nicht maßstäblich und nicht detailliert – skizziert und in ihren Beziehungen zueinander dargestellt. So lässt sich am einfachsten – weil übersichtlich und dennoch vielschichtig – in einem Bild zeigen, wie der gesamte Organismus des Bildungszentrums mit seinen zwei Institutionen (VS / NMS) „tickt“.

 

 

Neuigkeiten

Landkarte